RPM_V 2389

Inventarnummer RPM_V 2389
Alte Inventarnummer VII A 495 (Dublettennummer der Kgl. Museums für Völkerkunde Berlin)
Standort Roemer- und Pelizaeus-Museum Hildesheim
Objektbezeichnung Rasselbänder
Sammlungsort Afrika, Zentralafrika, Kamerun
Material Fruchtschale
Technik unbestimmt
Maße L (ohne Bindebänder): 18 cm
Teile Einzelteil
Datierung um 1897
Verknüpfte Person(en)/Institution(en) Oltwig von Kamptz; Königliches Museum für Völkerkunde Berlin
Objektart Musikinstrument (Rassel)
Typ Ethnographica
Kulturelle Zuschreibung Ngolo
Zugangsjahr zur Sammlung 1899
Zugangsmonat zur Sammlung Mai
Zugangsart zur Sammlung als Schenkung
Zugang von Königliches Museum für Völkerkunde Berlin
Vorbesitzer Oltwig von Kamptz

Provenienz

  • Mai 1899 erworben von/vom Roemer-Museum Hildesheim (bis 1894: Städtisches Museum) als Schenkung bei/beim Königliches Museum für Völkerkunde Berlin (heute: Ethnologisches Museum Berlin).
  • 1897 erworben von/vom Königliches Museum für Völkerkunde Berlin als Schenkung bei/beim Oltwig von Kamptz (1857-1921).
  • 1897 erworben von/vom Oltwig von Kamptz (1857-1921) in (kolonialen) Gewaltkontexten bei/beim unbekannte Person (Ngolo).

Bemerkungen

A. Andreae, Direktor des Roemer-Museums, bestellte diese Rasseln und V 8.388 aus dem "Verzeichnis der abgebbaren Dubletten" 1899, Seite 9, Nr. 4 "Rasseln (um die Knöchel gebunden)". Nach Berlin eingesandt hatte von Kamptz die Rasseln und andere Etnographica 1897. Diese Sendung von Ethnographica steht in engem zeitlichen Zusammenhang militärischen Aktionen, die von Kamptz im März und April 1897 gegen die Ekoi und Ngolo im Bezirk Rio del Rey durchführte. Dies gibt Anlass zur Vermutung, dass es sich um „Kriegsbeute“ handelt, ohne dass dies jedoch beim gegenwärtigen Stand der Akteneinsicht in den Archivalien des Ethnologischen Museums Berlin eindeutig zu belegen ist.

Kürzel der Bearbeiterin/ des Bearbeiters SL
Inventarbuch-Eintrag Rasselbänder wie V. 2388. Der dort gemessene Teil hier nur 18 cm lang. Ngolo. 1897. F. v. Kamptz. Berl. Mus. f. Vk. Geschenk. (Anm. S.L.: neben der Inv.-Nr.: VII A 495)
Forschungsjahr der letzten Bearbeitung 2022
Forschungsmonat der letzten Bearbeitung April
Status Provenienz bearbeitet
Inventarbuchseite PDF
Karteikarte PDF
Weiterführende Literatur

Lang, Sabine und Nicklisch, Andrea: Den Sammlern auf der Spur: Provenienzforschung zu kolonialen Kontexten am Roemer- und Pelizaeus- Museum Hildesheim 2017/18, herausgegeben von Claudia Andratschke, Heidelberg: arthistoricum.net, 2021 (Veröffentlichungen des Netzwerks Provenienzforschung in Niedersachsen, Band 2), S. 171-172 (Downoad: doi.org/10.11588/arthistoricum.742)

Weitere Objekte der verknüpften Personen in anderen Sammlungen/Museen Ethnologisches Museum Berlin (vormals: Königliches Museum für Völkerkunde Berlin)
Objekt URL https://www.postcolonial-provenance-research.com/datenbank/exposition/rpm_v-2389/
Download:PDF