SMBS_1709-0697-00

Inventarnummer SMBS_1709-0697-00
Alte Inventarnummer Vw 7.0-52/1; A III c 789
Standort Städtisches Museum Braunschweig
Objektbezeichnung Bogenspannmesser, Ringdolch
Sammlungsort Afrika, Nigeria, "Britisch Nord-Nigeria. Muntschi (Landschaft am Benue)"
Material Metall (Eisen)
Technik unbestimmt
Maße H: 26 cm
Teile Keine Zuordnung
Datierung vor 1906
Verknüpfte Person(en)/Institution(en) Kurt Strümpell
Konvolut 4. Konvolut Strümpell
Typ Ethnographica
Kulturelle Zuschreibung keine Zuschreibung
Erweiterte Beschreibung Anmerkung auf der alten Karteikarte: „Dolch mit Ring für die Hand aus einem Stück geschmiedet. Britisch Nord-Nigeria. Basra-Heiden, Muntschi (Landschaft am Benue). Sehr kunstvolle Schmiedearbeit, die Schlinge zum Durchstecken der Hand mit hübschem eingraviertem Muster, nur 75 mm in Lichten weit, also für eine größere Hand zu eng.“ Welche heutige ethnische Gruppe das Äquivalent der auf der Karteikarte genannten "Basra-Heiden" sein könnte, konnte bisher nicht geklärt werden. Der Zusatz "Heiden" in der kolonialzeitlichen Beschreibung weist darauf hin, dass es sich um eine nichtislamische Gruppe handelte; die die Fulbe-Herrschaft nicht anerkannte und nicht zum Islam konvertierte (IB 2022). Vgl. siehe Nr. 592 Spannmesser der Dowayo
Zugangsjahr zur Sammlung 1907
Zugangsart zur Sammlung unbekannt
Zugang von Kurt Strümpell

Provenienz

  • 1907 erworben von/vom Städtischen Museum Braunschweig (seit 1861) als Schenkung bei/beim Kurt Strümpell.
  • 1907 erworben von/vom Kurt Strümpell (1872-1947) durch unbekannte Erwerbsart bei/beim unbekannter Person.

Bemerkungen

Die Angaben zum Datum des Erwerbs der Sammlung durch das SMBS variieren in diesem Konvolut und sind hier entsprechend der Angaben des damaligen Konservators Otto Finsch auf den Karteikarten angegeben.

Kürzel der Bearbeiterin/ des Bearbeiters IB
AH
Forschungsjahr der letzten Bearbeitung 2021
Forschungsmonat der letzten Bearbeitung 3
Forschungstag der letzten Bearbeitung 22
Status Provenienz noch nicht bearbeitet
Download:PDF