RPM_V 894

Inventarnummer RPM_V 894
Standort Roemer- und Pelizaeus-Museum Hildesheim
Objektbezeichnung Kette
Sammlungsort Ozeanien, Melanesien, Britisch Neuguinea, heute Teil von Papua Neuguinea
Material Muschelschale
Zahn (Hund)
Technik unbestimmt
Maße H: 1 cm, B. 26 cm, T: 26 cm
Teile Einzelteil
Datierung vor 1895
Objektart Schmuck
Typ Ethnographica
Kulturelle Zuschreibung Britisch-Neuguinea, Melanesien, Ozeanien
Zugangsjahr zur Sammlung 1899
Zugangsart zur Sammlung unbekannt
Zugang von Königliches Museum für Völkerkunde Berlin (heute Ethnologisches Museum Berlin)
Vorbesitzer Georg Schmiele

Provenienz

  • 1899 erworben von/vom Roemer-Museum Hildesheim (bis 1894: Städtisches Museum Hildesheim) durch unbekannte Erwerbsart bei/beim Königliches Museum für Völkerkunde Berlin.
  • 1895 erworben von/vom Königliches Museum für Völkerkunde Berlin durch unbekannte Erwerbsart bei/beim Georg Schmiele (1855 – 1895), Landeshauptmann der Neu-Guinea-Compagnie.

Bemerkungen

Die Objekte wurden im Verzeichnis der abgebbaren Dubletten 1899 angeboten, Seite 9, „Sammlung des Landeshauptmanns Schmiele, 126 Nummern aus Kaiser-Wilhelmsland, dem Bismarck-Archipel und den Salomonen.“ Als Dubletten wurden Stücke aus sämtlichen diesen Regionen angeboten, darunter ein Speer mit Kasuarknochen aus Neu-Irland (Nr. 2, VII B 15) und eine Kette mit Coix (Nr. 13, VII B 123) aus Kaiser-Wilhelms-Land. Im Exemplar des Verzeichnisses in der Berliner Dublettenakte ist bei diesen beiden Objekten handschriftlich „Hildesheim“ vermerkt. Die Schmuckkette V 894 mit Muschelringen und Hundezähnen findet sich jedoch weder im Verzeichnis noch in dem Schreiben, mit dem Direktor Andreae am 4. April 1899 seine Wünsche aufgab; er bestellte neben dem Speer mit Kasuarknochen und der Coix-Kette vielmehr eine Holzschnitzerei sowie eine Muscheltrompete aus der Sammlung Schmiele.

Kürzel der Bearbeiterin/ des Bearbeiters AN
Inventarbuch-Eintrag Schmuckkette mit kleinen Muschelringen mit Hundezähnen, Brit. N. Guinea, Schmiele coll. Mus. f. Völkerk. Berlin Gesch.
Forschungsjahr der letzten Bearbeitung 2018
Status Provenienz bearbeitet
Weiterführende Literatur

Lang, Sabine und Andrea Nicklisch: Den Sammlern auf der Spur. Provenienzforschung zu kolonialen Kontexten am Roemer- und Pelizaeus-Museum Hildesheim 2017/18. Mit einem Beitrag von Tristan Oestermann. Universitätsbibliothek Heidelberg, arthistoricum.net, 2020, S. 247-248

Objekt URL https://www.postcolonial-provenance-research.com/datenbank/exposition/rpm_v-894/
Download:PDF