RPM_V 4779

Inventarnummer RPM_V 4779
Standort
Objektbezeichnung Schurz
Sammlungsort Afrika, Zentralafrika, Gebiet der heutigen Staaten Äquatorialguinea, Gabun, Kamerun
Material Rinde (unbestimmt)
Technik geflochten
Teile Einzelteil
Konvolut Größeres Konvolut von Ethnographica (V 4.773 - V 4.827), das von der Naturalienhandlung Hoppe erworben wurde
Objektart Kleidung
Typ Ethnographica
Kulturelle Zuschreibung Pangwe (Fang)
Erweiterte Beschreibung Im Magazin des Roemer-Museums sind insgesamt 3 rechteckige Schurz-Elemente zusammengebunden und tragen an einem Anbinde-Etikett die Inv.-Nr. 4.778. Möglicherweise handelt es sich um beide Schurze, V 4.778 und 4.779.
Zugangsjahr zur Sammlung 1905
Zugangsmonat zur Sammlung Oktober
Zugangstag zur Sammlung 6
Zugangsart zur Sammlung durch Kauf
Zugang von Naturalienhandlung Carl Hoppe, Hamburg, Johannisbollwerk 10
Vorbesitzer unbekannt

Provenienz

  • 6. Oktober 1905 erworben von/vom Roemer-Museum Hildesheim (bis 1894: Städtisches Museum) durch Kauf bei/beim Naturalienhandlung Carl Hoppe, Hamburg.
  • September 1905 erworben von/vom Naturalienhandlung Hoppe, Hamburg durch unbekannte Erwerbsart bei/beim unbekannter Sammler.
  • Ende 19./Anfang 20. Jahrhundert erworben von/vom unbekannter Sammler durch unbekannte Erwerbsart bei/beim vermutlich unbekannte Person der Fan (Pangwe).

Bemerkungen

Rechnung der Fa. Hoppe vom 06.10.1905 zu diesem Vorgang mit handschriftlichem Vermerk Edgar Waldens über die an die gekauften Objekte vergebenen Inventarnummern in Stadtarchiv Hildesheim Best. 741 Nr. 451; Vermerk Waldens über Eintreffen der Sendung vom 06.10.1905 in Stadtarchiv Hildesheim Best. 741 Nr. 228 "Geschäftstagebuch (Journal) des Museumvereins, 1905-1907".

Kürzel der Bearbeiterin/ des Bearbeiters SL
Inventarbuch-Eintrag 4778/79. 2 Schurze aus Baumrinde. Fan. J 133/05. C. Hoppe Kauf.
Forschungsjahr der letzten Bearbeitung 2022
Forschungsmonat der letzten Bearbeitung 05
Status Provenienz noch nicht bearbeitet
Download:PDF