RPM_V 1432

Inventarnummer RPM_V 1432
Standort Roemer- und Pelizaeus-Museum Hildesheim
Objektbezeichnung Milchgefäß
Sammlungsort Afrika, südliches Afrika, Namibia
Material Holz
Leder
Technik unbestimmt
Teile Einzelteil
Objektart Behälter
Typ Ethnographica
Kulturelle Zuschreibung Herero
Erweiterte Beschreibung Ein Beschlag aus dunklem Holz mit Einlegearbeiten, die wie Perlmutt aussehen, trägt ebenfalls die Inv.-Nr. 1432 und soll angeblich zu diesem Milchgefäß gehören. Ob dies tatsächlich der Fall ist, ist fraglich bzw. durch Recherchen noch zu klären. Nzila M. Mubusisi (National Museum of Namibia) und Werner Hillebrecht (Museums Association of Namibia) kommentierten, sie hätten einen Beschlag wie diesen noch nie gesehen, vielleicht sei er europäisch inspiriert oder europäischer Herkunft.
Zugangsjahr zur Sammlung unbekannt
Zugangsart zur Sammlung unbekannt
Zugang von unbekannt
Vorbesitzer unbekannt

Provenienz

  • Zu einem unbekannten Zeitpunkt erworben von/vom Roemer-Museum Hildesheim (bis 1894: Städtisches Museum Hildesheim) durch unbekannte Erwerbsart bei/beim Unbekannt.

Bemerkungen

Ein hölzerner Zierbeschlag mit Einlegearbeit trägt ebenfalls die Inv.-Nr. 1432, es ist aber unklar, inwieweit er tatsächlich zu dem Milchgefäß gehört.

Kürzel der Bearbeiterin/ des Bearbeiters SL
Inventarbuch-Eintrag Hölzernes Milchgefäß.
Forschungsjahr der letzten Bearbeitung 2021
Forschungsmonat der letzten Bearbeitung April
Forschungstag der letzten Bearbeitung 28
Status Provenienz in Bearbeitung
Download:PDF