LMNM_0285

Inventarnummer LMNM_0285
Standort Landesmuseum Natur und Mensch Oldenburg
Objektbezeichnung Schwertmesser
Sammlungsort Afrika, Kamerun
Material Holz (unbestimmt)
Leder (unbestimmt)
Metall (Eisen)
Technik geschmiedet
geschnitzt
Maße L: 48,5 cm
Beschriftung/Aufdruck/Etikett Etikettrest am Knauf
Teile Kombination
Datierung vor 1890
Konvolut Museum für Völkerkunde Berlin
Objektart Waffe
Typ Ethnographica
Kulturelle Zuschreibung keine Zuschreibung
Erweiterte Beschreibung Gerade, zweischneidige Klinge in Schwertform. Auf einer Seite verläuft eine Hohlkehle. Die zum Schwert hingebogene Parierstange, genauso wie der Griff und der pilzartige Knauf sind aus Holz gearbeitet. Auf der Klinge lässt sich eine Prägung erkennen, vermutlich "Cooper & Goodman". Die Scheide besteht aus mit Leder umspannten Holz. Erhalten vom Museum für Völkerkunde Berlin, aus der "Sendung der Kamerun-Expedition (Dr. Zintgraff)". Im entsprechenden Verzeichnis wird das Objekt als "Schwertmesser mit Scheide N'Gumbi" bezeichnet und unter Herkunft "Batom (Banyang)" angegeben.
Zugangsjahr zur Sammlung 1890
Zugangsart zur Sammlung als Schenkung
Zugang von Königliches Museum für Völkerkunde Berlin (heute Ethnologisches Museum Berlin)
Vorbesitzer Eugen Zintgraff

Provenienz

  • 1890 erworben von/vom Landesmuseum Natur und Mensch Oldenburg als Schenkung bei/beim Museum für Völkerkunde Berlin.
  • 1890 erworben von/vom Museum für Völkerkunde Berlin durch unbekannte Erwerbsart bei/beim Eugen Zintgraff.
  • 1890 erworben von/vom Eugen Zintgraff durch unbekannte Erwerbsart bei/beim einer unbekannten Person.
Kürzel der Bearbeiterin/ des Bearbeiters JT
Forschungsjahr der letzten Bearbeitung 2021
Forschungsmonat der letzten Bearbeitung Januar
Status Provenienz in Bearbeitung
Download:PDF