SMBS_1709-0277-00

Numéro d'inventaire SMBS_1709-0277-00
Ancien numéro d'inventaire A III c 567 c
Emplacement Städtisches Museum Braunschweig
Nom de l'objet Flechtteller
Lieu de collecte Afrika, Kamerun, Region Extrême-Nord, Logone-et-Chari, Logone-Birni
Matériel Pflanzenfaser (unbestimmt)
Technologie Indéfini
Dimensions D: 27,5 cm
Pièces Aucune mission
Rencontre vor 1905
Personne(s)/institution(s) liée(s) Kurt Strümpell
Lot mixte 3. Konvolut Strümpell
Taper Ethnographica
Attribution culturelle Aucune attribution
Description Logone-Birni war zur deutschen Kolonialzeit ein Sultanat. Über die lamibe (Sultane) konnte die deutsche Kolonialherrschaft in Nordkamerun indirekt ausgeübt werden. Heute heißt Logone-Birni eine Gemeinde im Bezirl Logone-et-Chari von Kamerun. Auf den Karteikarten ist fälschlicherweise "Logone-Birmi" geschrieben (IB 2022). Anmerkung auf der alten Karteikarte: „Flacher Teller, zum Auslegen von Waren, kunstvolle Flechtarbeit in bunten Mustern (rot, gelb, schwarz). Deutsches Tschadsee-Gebiet, Logone-Birmi"
Année d'accès à la collection 1905
Mois d'accès à la collection Juli
Type d'accès à la collection inconnu
Accès depuis Kurt Strümpell

Provenance

  • Juli 1905 erworben von/vom Städtischen Museum Braunschweig (seit 1861) als Schenkung bei/beim Kurt Strümpell.
  • 1903-1905 erworben von/vom Kurt Strümpell (1872-1947) durch unbekannte Erwerbsart bei/beim unbekannter Person.

Remarques

Die Angaben zum Datum des Erwerbs der Sammlung durch das SMBS variieren in diesem Konvolut und sind hier entsprechend der Angaben des damaligen Konservators Otto Finsch auf den Karteikarten angegeben.

Abréviation du processeur IB
AH
Année de recherche du dernier traitement 2021
Mois de recherche du dernier traitement 3
Journée de recherche de transformation finale 15
Statut Provenienz noch nicht bearbeitet
Download:PDF