RPM_V 8291

Numéro d'inventaire RPM_V 8291
Emplacement Roemer- und Pelizaeus-Museum Hildesheim
Nom de l'objet Wurfspeer
Lieu de collecte Afrika, südliches Afrika, Namibia
Matériel Metall (Eisen)
Holz
Leder
Technologie Indéfini
Dimensions Speer L: 154 cm, davon Blatt L: 32 cm
Pièces Einzelteil
Rencontre Ende 19./Anfang 20. Jahrhundert
Lot mixte Teil einer Geschenkesammlung Georg Reiche
Type d'objet Jagd- oder Kriegswaffe
Taper Ethnographica
Attribution culturelle Aucune attribution
Description Im Inv.-Buch keine kulturelle Zuschreibung, nur "D. Süd-West-Afrika"
Année d'accès à la collection 1938
Mois d'accès à la collection Juli
Type d'accès à la collection als Schenkung
Accès depuis Georg Reiche
Propriétaire précédent unbekannt

Provenance

  • Juli 1938 erworben von/vom Roemer-Museum Hildesheim (bis 1894: Städtisches Museum Hildesheim) als Schenkung bei/beim Georg Reiche.

Remarques

Stadtarchiv Hildesheim, Best. 102, Nr. 9540 enthält Vermerk vom 02.09.1938 über eingegangene Geschenke, darunter als Position 5. "Georg Reiche, Kolonialgegenstände, meist Waffen aus West- und Südwestafrika u. Südsee". Recherchen zur Person Reiches dauern an. Treffer in Hildesheimer Meldekartei (Best. 102 Nr. 7427): Hauptmann a. D. Georg von Reiche (geb. 1859), Weinhändler Georg Reiche (geb. 1867).

Abréviation du processeur SL
Inscription au livre d'inventaire Kurzer Wurfspeer mit langem schmalem Eisenblatt auf glattem Holzschaft mit vierkantigem Eisenschuh, oben mit Lederbewicklung.
Année de recherche du dernier traitement 2021
Mois de recherche du dernier traitement 03
Statut Provenienz in Bearbeitung
Page du livre d'inventaire PDF
Lectures complémentaires

Stadtarchiv Hildesheim, Best. 102, Nr. 9540, "Verschiedene kleinere Geschenke für die Völkerkundesammlung, 1910-1938", Notiz vom 02.09.1938

URL https://www.postcolonial-provenance-research.com/fr/collections/exposition/rpm_v-8291/
Download:PDF