RPM_V 8242

Numéro d'inventaire RPM_V 8242
Emplacement Roemer- und Pelizaeus-Museum Hildesheim
Nom de l'objet Pfeil
Lieu de collecte Afrika, südliches Afrika, Namibia, Missionsstation Otjozondjupa (Waterberg)
Matériel Horn
Leder
Technologie Indéfini
Dimensions L: 56 cm
Pièces Einzelteil
Rencontre vor Februar 1904
Associated people and institutions Wilhelm Eich
Lot mixte Konvolut von Objekten, geschenkt von Willibald Eich
Type d'objet Jagd- oder Kriegswaffe
Taper Ethnographica
Attribution culturelle Herero
Année d'accès à la collection 1935
Mois d'accès à la collection September
Journée d'accès à la collection 3
Type d'accès à la collection als Schenkung
Accès depuis Willibald Eich, Hildesheim
Propriétaire précédent Wilhelm Eich, Missionar der Rheinischen Mission

Provenance

  • 3. September 1935 erworben von/vom Roemer- Museum Hildesheim (bis 1894: Städtisches Museum Hildesheim) als Schenkung bei/beim Willibald Eich (1886-1960).
  • September 1935 erworben von/vom Willibald Eich (1886-1960) aus Nachlass bei/beim Wilhelm Eich (1850-1935).
  • Februar 1904 erworben von/vom Wilhelm Eich (1850-1935) durch unbekannte Erwerbsart bei/beim unbekannter Herero in Otjozondjupa.

Remarques

Willibald Eich (24.7.1886 in Okahandja-13.10.1960 Hildesheim) erbte die Objekte von seinem Vater, dem Missionar Wilhelm Eich (15.9.1850 Dierdorf-1935 Swakopmund). Recherchen im Archiv der Vereinten Evangelischen Mission in Wuppertal haben ergeben, dass die Stücke keine "Kriegsbeute" von der "Schlacht am Waterberg" am 12.8.1904 sein können. Aus seinem Bericht (siehe Literaturhinweise) und Archivalien im Archiv der Vereinten Evangelischen Mission, Wuppetal, ergibt sich, dass Eich Otjozondjupa/Waterberg zum Zeitpunkt der "Schlacht am Waterberg" längst verlassen hatte. Weitere Archivalien legen den Schluss nahe, dass er bis an sein Lebensende nie mehr dorthin zurückkehrte.

Abréviation du processeur SL
Inscription au livre d'inventaire wie vorher (= wie V 8240 f., S.L.), Rohrpfeil mit vergifteter Hornspitze. Geschenk von Herrn Eich, hier, 3.9.35. Herero, Waterberg, D.S.W. Afr. Geschenk Nr. 42/3/9/1935.
Année de recherche du dernier traitement 2020
Statut Provenienz bearbeitet
Page du livre d'inventaire PDF
Lectures complémentaires

Eich, Wilhelm, "In Waterberg und im Gefolge der Hereros von Waterberg bis Okahandja", in "Die Rheinische Mission und der Herero-Aufstand. Erlebnisse und Beobachtungen Rheinischer Missionare." Heft 4. Barmen: Missonshaus, 1904, S. 9-30. Archiv der Vereinten Evangelischen Mission, Wuppertal, Archivalie 1609 c Bd. 5, Bericht Eichs an die Deputation der Rhein. Mission Barmen vom 14.04.1904 mit den Ereignissen ab 14. Januar (Ausbruch des „Aufstands“ am 12. Januar). Dieser Brief bildet die Grundlage für den gedruckten Bericht in „Die Rheinische Mission und der Herero-Aufstand“.

Dito, Archivalie 1609 c Bd. 3 1904, insb. pag. 15

URL https://www.postcolonial-provenance-research.com/fr/collections/exposition/rpm_v-8242/
Download:PDF