LMNM_1851

Numéro d'inventaire LMNM_1851
Emplacement Landesmuseum Natur und Mensch Oldenburg
Nom de l'objet Pfeil
Lieu de collecte Afrika, Ostafrika, Tansania
Matériel Holz (unbestimmt)
Metall (Eisen)
Pflanzenfaser (unbestimmt)
Technologie geschnitzt
geschmiedet
gewickelt
gebunden
Dimensions L: 67,8 cm; D: 2,8 cm
Pièces Einzelteil
Rencontre vor 1900
Associated people and institutions Wilhelm Langheld
Type d'objet Waffe
Taper Ethnographica
Attribution culturelle Aucune attribution
Description Pfeil mit Holzschaft, Metallspitze mit 2 Widerhaken, Schäftung umwickelt. Das Ende ist eventuell abgebrochen.
Année d'accès à la collection 1900
Mois d'accès à la collection 5
Journée d'accès à la collection 29
Type d'accès à la collection als Schenkung
Accès depuis Langheld
Propriétaire précédent Langheld

Provenance

  • 29. mai 1900 erworben von/vom Landesmuseum Natur und Mensch Oldenburg als Schenkung bei/beim Langheld.
  • 29. mai 1900 erworben von/vom Langheld durch unbekannte Erwerbsart bei/beim einer unbekannten Person.

Remarques

Das Objekt wird im Landesmuseum Natur und Mensch Oldenburg der "Langheld-Sammlung" zugeordnet. An das Landesmuseum Natur und Mensch Oldenburg wurde das Objekt im Auftrag der Langheld-Brüder (Wilhelm, Dr. Johannes und Friedrich) durch den Berliner Bankdirektor Wilhelm Schultz vermittelt. Das Landesmuseum Natur und Mensch Oldenburg hat den Eingang der sogenannten "Langheld-Sammlung" als "Schenkung" an die Oldenburger Öffentlichkeit kommuniziert.

Abréviation du processeur JT
Année de recherche du dernier traitement 2021
Mois de recherche du dernier traitement 11
Journée de recherche de transformation finale 22
Statut Provenienz in Bearbeitung
Download:PDF