SMBS_1709-0547-00

Inventory number SMBS_1709-0547-00
Old inventory number A III c 863
Location Städtisches Museum Braunschweig
Object name Sack
Indigenous name saayo (Doyayo), sa'ah (Duupa)
Place where collected Afrika, Kamerun, Region Nord, Alantika-Berge, Bezirk Faro
Materials Pflanzenfaser (unbestimmt)
Technology Not assigned
Dimensions H: 43 cm; B: 38 cm
Parts Einzelteil
Year of manufacture vor 1907
Associated people and institutions Kurt Strümpell
Bundle 5. Konvolut Strümpell
Category of object Ethnographica
Cultural attribution Dowayo
Description Die Bezeichnung "Namtschi-Heiden" oder "Namschi" wurde in der Kolonialzeit, so auch in der Museumsdokumentation am SMBS, als ethnische Kategorie verwendet und schloß die Dowayo sowie Duupa mt ein. Der Begriff "Namtschi" ist abwertend und geht auf eine Fremdbezeichnung der Fulbe für nichtislamisierte Gruppen zurück, deren Angehörige von Fulbe-Herrschern versklavt wurden. Nach Angaben von Forschungspartnern aus Nordkamerun v.a. für den Transport von Hirse, Gemüse o.ä. verwendet (IB 2021). Anmerkung auf der alten Karteikarte: „Kornsack (anscheinend sehr dicht filetgestrickt). Aus Faser des Affenbrotbaumes (grobes, sehr dichtes Garn, schmutzfarben mit schwarzen Querlinien).“
Year of arrival in the current collection 1908
Month of arrival in the current collection Januar
Type of acquisition unknown
Acquired Kurt Strümpell

Provenance

  • Januar 1908 acquired through Städtischen Museum Braunschweig (seit 1861) als Schenkung at/from Kurt Strümpell.
  • 1907 acquired through Kurt Strümpell (1872-1947) in (kolonialen) Gewaltkontexten at/from unbekannter Person.

Comments

1907 leitete Strümpell einen kolonialen Eroberungsfeldzug gegen die Dowayo und/oder die Dii. Die Angaben zum Datum des Erwerbs der Sammlung durch das SMBS variieren in diesem Konvolut und sind hier entsprechend der Angaben des damaligen Konservators Otto Finsch auf den Karteikarten angegeben.

Editor's initials IB
AH
Year of most recent editing 2021
Month of most recent editing 03
Day of most recent editing 14
Status Provenienz bearbeitet
Download:PDF