Olaf Geerken

Olaf Geerken

 

Olaf Geerken ist Kulturanthropologe und arbeitet als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Georg-August-Universität Göttingen im Rahmen der PAESE Teilprojekts „Provenienzen von Tjurunga im Landesmuseum Hannover und in der Sammlung Hermannsburg“.
Olaf studierte Ethnologie, Anthropologie und Aboriginal Studies in München und Adelaide, Australien, und hat danach 22 Jahre als ‚angewandter‘ Anthropologe mit dem Central Land Council in Alice Springs/ Zentralaustralien in Sachen traditionellem Landrecht der Aborigines gearbeitet und geforscht. Im Zuge seiner Arbeit in Zentralaustralien hat er wertvolle Erfahrungen mit Tjurungas (‚Sacred Objects‘, den geheim - sakralen Objekten der Aborigines) gesammelt, sowohl in Bezug auf ihren fortwährenden Gebrauch und Stellenwert in heutigen Aborigine Gesellschaften, als auch in der Provenienz Forschung an Tjurunga Sammlungen im deutschsprachigen Raum (Deutschland, Schweiz). Darüber hinaus bringt er seine Erfahrungen in der Repatriierung von sakralen Objekten und kulturellem Wissen im australischen Kontext in das Projekt ein.

Kontakt:

Projektmitarbeiter: Olaf Geerken (Georg-August-Universität Göttingen)

Projekt: Provenienzen von Tjurunga

Teilprojektleiterin: Prof. Dr. Rebekka Habermas (Georg-August-Universität Göttingen)